Weihnachts-Mitsingkonzert „MultiKulti“

Das war ein großer Spaß! Am 9.12.18 öffnete der Kölner Hinterhofsalon seine Pforten für eines meiner lang gehegten Herzensprojekte: ein Mitsingkonzert mit internationalen MusikerInnen. Kokou Nagaan aus Togo präsentierte seine Eigenkomposition „Mawue Nana“ (Gott gibt), ein wunderschönes Lied über die essentiellsten aller Fragen: woher kommen wir, wo gehen wir hin, wer ist Gott und wo ist er, wenn wir schlechte Tage haben. Er sang in seiner Nationalsprache Ewe. In unseren Proben haben wir Parts herausgearbeitet, bei denen das Publikum mitsingen kann. Das war so wunderschön und Kokou überraschte uns alle als grandioser Entertainer. Eveline Gorter aus den Niederlanden sang ein aktuelles Pop „Kerstlied“ der niederländischen Sängerin Dominique van Hulst mit der zentralen Zeile „Kerstmis je bent welkom hier“ (Weihnachten sind Sie hier herzlich willkommen), die wir alle mitschmetterten. Sie erzählte, dass in den Niederlanden drei Wochen Nikolaus gefeirt wird, Weihnachten hingegen keine besonders große Rolle spielt. Das war für die meisten neu, obwohl wir Nachbarländer sind 🙂
Deutsch-Kroatin Katharina sang das traditionelle kroatische Weihnachtslied „U to vrijeme godista“ (Alle Jahre wieder), sehr getragen und feierlich, passend zur sehr katholischen Bevölkerung Kroatiens und gab vorab einen kleinen Sprachkurs zum besten. Sehr spaßig!
Deutsch-Türkin Beo Yalcin sang einen wunderschönen Song über Heimat und sprach darüber, was Heimat für sie bedeutet. Daneben sangen wir natürlich auch einige traditionelle Weihnachtslieder und als Zugabe gab es noch ein Flamencotänzchen von Anja Reuther, Leiterin des Hinterhofsalons, und mir; schließlich ist Spanien, Heimat des Flamenco, ebenfalls ein klassisches Weihnachtsland.
Es war bunt, laut leise, einstimmig, mehrstimmig, hoch, tief, multilingual, fröhlich und besinnlich. In der Pause gab es Glühwein, was die Stimmung noch ein bisschen anhob. Der gemütliche Hinterhofsalon mit seinem hellen Holzboden und dunkelroten Vorhängen passte perfekt als Location.
Hier gibt´s ein kleines Filmchen mit Ausschnitten vom Konzert:

Irgendwie ging es viel zu schnell vorbei nach so viel Proberei und Vorbereitung. Aber was soll´s: das nächste Mitsingkonzert wird kommen – aber jetzt verabschiede ich mich definitiv erstmal  in die Weihnachtspause, die durchaus nötig ist.

Ich wünsche allen gesegnete Weihnachtstage, eine entspannte Auszeit, viele Leckereien, gute Musik, guten Wein und vielleicht auch die ein oder andere interessante Begegnung mit sich selbst…kann ja durchaus passieren, wenn man mal zur Ruhe kommt.

Herzlichst
Kathrin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.