„Die ungebrochene Kraft der Kunst“

… so die Überschrift eines Artikels aus dem Kölner Stadtanzeiger über das wunderbare 5. Zollstocker Kulturwochenende, welches vor gut zwei Wochen in -natürlich- Köln Zollstock stattfand.
Im gesamten Stadtteil gab es Theater, Musik & Kunst zu bestaunen, und dies an teils ungewöhnlichen Orten wie Schuhladen, Kirche, Gemeindezentrum, Schulaula, Park… Weiterlesen „„Die ungebrochene Kraft der Kunst““

29.10.2018, 20h: Sülz-Klettenberger Köpfe

Talk und Musik
Ehemaliger WDR Redakteur Kurt Gerhardt im Gespräch mit Hannelore Bartscherer, langjährige Vorsitzende des Kölner Katholikenausschusses & Trägerin des Bundesverdienstkreuzes.
In den Pausen Pianomusik.
Ort: Brunosaal, Klettenberggürtel 65, 50939 Köln
Eintritt: frei

Kanada Hymne im Senftöpfchen

Wer hätte gedacht, dass ich mal die kanadische Nationalhymne „O Canada“ im Senftöpfchen Theater singe?
Gefeiert wurde der Jahrestag der deutsch-kanadischen Gesellschaft, welcher 2018 eben in Köln stattfinden sollte.
Der kanadische Botschafter nebst Bürgermeister & Co waren anwesend, viele Reden wurden geschwungen, das Buffet war formidable. Und dazwischen musizierte ich, auf englisch, französisch, deutsch – und genoss den fantastischen Sound des Senftöpfchens in vollen Zügen. Was für ein wunderbares Theater! Dort möchte ich nicht zum letzten Mal aufgetreten sein.
Hier eine kleine Kostprobe der kanadischen Nationalhymne!

Herzlichst
Eure Kathrin

„Glück auf, Bochum“

Diese Zeilen durften beim 30-jährigen Firmenjubiläum einer Bochumer Unternehmensberatung nicht fehlen. Die Belegschaft hatte mich zu diesem Anlass für ein Mitsingkonzert gebucht, das Ganze sollte eine Überraschung für den Geschäftsführer werden … und die ist mehr als geglückt :-)) Weiterlesen „„Glück auf, Bochum““

9.11.2018, 19h, Ein Buch für die Stadt in der Freiluga

Lesung aus dem Buch „Vienna“ von Eva Menasse mit musikalischen Einlagen im Rahmen der Reihe Ein Buch für die Stadt
Alle Jahre immer noch…. , der dunkle, geheimnisvolle Ort, die besondere Stimmung am Lagerfeuer, heißer Saft aus dem Garten , beeindruckende Bilder von Christa Hoffmann-Kamps, Musik und Gesang von Kathrin Eigendorf als Sprache des Herzens, dazu das Buch, vorgelesen von Karin Imdahl und Angelika Burauen.
Ein Geheimtipp für begeisterte Zuhörer und zum Weitersagen und Weiterleiten!
Ort: Städtische Freiluft- und Gartenarbeitsschule (Freiluga), Belvederestraße 159, 50933 Köln-Müngersdorf
Eintritt frei
Weitere Infos

 

09.12.2018, 16h, Köln/Hinterhofsalon: Weihnachtliches Sing Along

Das Weihnachts-Mitsingkonzert mit Kathrin Eigendorf & Friends
Das sicherste Rezept, um in Weihnachtsstimmung zu kommen: gemeinsam Singen!
Und das werden wir! Fröhlich, besinnlich, leise, laut, hoch, tief, einstimmig, mehrstimmig und … international. Denn Weihnachten wird in vielen Ländern dieser Erde gefeiert.
Mit KünstlerInnen aus Togo (Kokou Nagaan), Türkei (Beo Yalcin), Kroatien (Katharina Jazbec), Niederlande (Eveline Gorter), Deutschland (Kiri Herrmann) u.a.
Ich freue mich auf stimmkräftige Unterstützung!
Ort: Hinterhofsalon Köln, Aachener Str. 68, 50674 Köln
Eintritt: Erwachsene 12,-€, Kinder 5,-€
Reservierung unter 0221 1397116 oder info@hinterhofsalon.de
Weitere Infos hier

Lauschiges Wohnzimmerkonzert in Rheda-Wiedenbrück

Zum 3. Mal war ich nun schon in Rheda-Wiedenbrück zu Gast. Grund: der Verein vitART lädt mich immer wieder ein, worüber ich außerordentlich froh & glücklich bin. Weiterlesen „Lauschiges Wohnzimmerkonzert in Rheda-Wiedenbrück“

Mitsingkonzert zum internationalen EARTH DAY

Der Earth Day findet alljährlich am 22. April weltweit in über 190 Ländern der Erde statt.
Das Earth-Day-Motto „Global denken, lokal handeln“ soll deutlich machen, dass es hier nicht nur um das heutige Wohlbefinden der Menschen geht. Gesunde Erde heißt gesunde Umwelt und lebenswerter Ort für die Zukunft. Weiterlesen „Mitsingkonzert zum internationalen EARTH DAY“

Karibu 2018

… und schon wieder neigt sich ein Jahr seinem Ende entgegen. Ich möchte mich ganz herzlich bei allen bedanken, für die ich 2017 musizieren durfte und nutze die Gelegenheit, um ein kleines Resumée zu ziehen und einige meiner persönlichen Highlights 2017 aufzulisten. Weiterlesen „Karibu 2018“

Hochzeitssaison 2017

Die Hochzeitssaison 2017 neigt sich allmählich dem Ende entgegen. Wieder einmal durfte ich viele heiratswütige Paare bei ihrer Trauung/Hochzeitsfeier musikalisch begleiten. Ich liebe Hochzeiten! Und obwohl ich schon seit vielen Jahren Hochzeitssängerin bin werde ich nicht müde. Es ist und bleibt etwas ganz Besonderes. Weiterlesen „Hochzeitssaison 2017“

Al di Meola im Skulpturenpark Waldfrieden in Wuppertal

Für alle, die der Großstadt mal für einen Tag entfliehen möchten, habe ich einen ganz besonderen Ausflugtipp: der Wuppertaler Skulpturenpark Waldfrieden.
Vor ca. zwei Jahren habe ich dort mit dem Trio „Viva Italia“ bei einer Kommunion musiziert. Ich war sofort begeistert von diesem 14 Hektar großen Areal. Und mir war klar: hier war ich nicht zum letzten Mal! Weiterlesen „Al di Meola im Skulpturenpark Waldfrieden in Wuppertal“

Pi-Hsien Chen im Kunstmuseum Kolumba

Das Highlight meiner letzten Woche war die Begegnung mit meiner früheren Klavierprofessorin an der Musikhochschule Köln, Pi-Hsien Chen. Unter dem Titel „Mitteilungen vom unteilbaren Werk“ gab Pi-Hsien eine Konzertreihe im Kunstmuseum Kolumba, welche in der vergangenen Woche mit Werken von Domenico Scarlatti abschloss. Weiterlesen „Pi-Hsien Chen im Kunstmuseum Kolumba“

Auf den Spuren des heiligen Jakobus

Gerade habe ich die erste Etappe „meines“ Jakobsweges von Marburg nach Freudenberg bei Siegen bewältigt. Die Muskeln sind immer noch verkatert, die Müdigkeit groß. Ich muss gestehn: das Pilgern habe ich unterschätzt! Weiterlesen „Auf den Spuren des heiligen Jakobus“

Die Welt ist klein

… und so kam es, dass ich gestern -rein zufällig- auf der Geburtstagsfeier meines HNO-Arztes musiziert habe. Diesmal ohne geschwollenen Rachen und mit funktionierendem Kehlkopf. Ich gab mir allerdings besondere Mühe „gepflegt“ zu singen, denn so ein HNO Arzt hört ja dann doch anders hin.
Es war auf jeden Fall der Running Gag des Abends und sorgte für kollektive Erheiterung.

Bleibt gesund und munter!
Viel trinken, ausreichend schlafen, entspannt und ohne Druck sprechen und ab und zu mal einen „Lip Trill“ zur Entspannung der Stimmlippen vornehmen:

Herzlichst
Eure Kathrin

Neues Gesangsduo

Gestern war die Premiere meines neuen Gesangsduos mit Sopranistin Elisabeth Wukitsevits. Auf der wunderschönen Burg Satzvey begleiteten wir eine standesamtliche Trauung mit zweistimmigem Gesang und Klavier. Da ich ich der vergangenen Zeit vorwiegend solistisch unterwegs war tat es mal wieder richtig gut gemeinsam Musik zu machen. Feedback der Gäste: „Toll eingespielt aufeinander“ und „Sehr harmonisch“, obwohl es in der Tat unsere Premiere war. Ich würde sagen: Passt!!! In Zukunft mehr davon…wir arbeiten dran:-))

Herzlichst
Eure Kathrin

Neues Demovideo

An einem der letzten wunderschönen Spätsommertage im September habe ich dieses Demovideo gedreht.

Es wurde aufgenommen in der kleinen Kappelle St. Georg in Köln-Weiß aus dem 15. Jahrhundert. Ein äußerst romantischer friedvoller Ort direkt am Rhein. Wer noch nicht dort war sollte unbedingt vorbeischauen!

Herzlichst
Kathrin

Mitsingkonzert in Rheda-Wiedenbrück

Vergangenes Wochenende hatte ich ein öffentliches Mitsinkonzert im Museum Wiedenbrücker Schule in Rheda-Wiedenbrück. Der Kulturverein vitART hat mich erneut engagiert, nachdem ich vor etwa drei Jahren bereits ein Wohnzimmerkonzert in Rheda gegeben habe. Weiterlesen „Mitsingkonzert in Rheda-Wiedenbrück“

Harfe „geschnuppert“

Moin Moin!
In meinem erholsamen Urlaub auf der Nordseeinsel Föhr kam ich in den Genuss einer Harfen-Schnupperstunde. Die italienische Harfenistin Assia Cunego war zu Gast auf der Insel, gab mehrere Konzerte in der St. Johannis Kirche in Nieblum, dem sogenannten „Friesendom“, und bot Unterricht für Anfänger und Fortgeschrittene an. Weiterlesen „Harfe „geschnuppert““

100. Geburtstag

„Sie lebe dreimal hoch!“
Zum ersten Mal habe ich bei einem 100. Geburtstag musiziert!
In zwei Mitsingblöcken sangen die Gäste der tapferen Jubilarin unter meiner Anleitung diverse Ständchen, schmetterten Rheinlieder (das Geburtstagskind kräftig mit dabei, alles auswendig versteht sich!) und ließen Knef´s „Rote Rosen“ für die 100-jährige regnen. Weiterlesen „100. Geburtstag“